Roba Sit Up III

Roba Sit Up III

Roba Sit Up III

Unser Roba Sit Up III Test.

Der Roba Sit Up stellt einen Standard Treppenhochstuhl dar, welche mit Ihrem Kind mitwächst, wenn eine schnelle billige Entscheidung getroffen werden soll. Er ist ähnlich zum Safety First Timba, mit ein paar Unterschieden, welche wir Ihnen hier gleich bei den genaueren Betrachtungen näher bringen werden. Er besitzt ein solides 3- Punkt Gurtsystem, hat eine ergonomisch geformte Rückenlehne und ist schnell und einfach aufgebaut. Fuß- und Sitzfläche lassen sich schnell und einfach verstellen. Zudem können darauf Dinge mit einem Gewicht von bis zu 50kg platziert werden. Das Kind kann also bis zu einem recht hohen Alter diesen Kinderhochstuhl als Möbelstück benutzen. Außerdem ist bei Bedarf ein Sitzverkleinerer für wenig Geld erwerbbar, falls das Kind zu locker in diesem mitwachsenden Treppenhochstuhl sitzt. In unserem Test werden wir Ihnen die Details näher bringen.

Den Roba Sit Up III kaufen

Hersteller Roba
Material Multiplex Schichtholz
Gewicht 5kg
Gurtsystem 3- Punkt Gurtsystem
Benutzbar ab 6 Monaten
Belastbarkeit bis zu 50kg
Gesamtbewertung81,43%

Bewertungskriterien

Preis/Leistung

Man erhält für den Preis ein Produkt, welches mit seiner Qualität den Preis rechtfertigt. Hier können wir also ein Lob aussprechen.

Reinigung

Die Reinigung geht wie bei jedem anderen Treppenhochstuhl auch. Es funktioniert alles sehr einfach, bis auf die Rillen, in die man die Flächen für die Füße und zum sitzen einführt. Auch her gibt es also keine großen Schwierigkeiten.

Sitzsicherheit

Das Kind sitzt recht locker in dem Roba Sit Up III. Dafür ist ein Sitzverkleinerer erwerbbar, um dieses Problem zu beheben. Trotzdem müssen wir hier dafür Punktabzug vollziehen.

Stabilität

Der Stuhl steht fest auf dem Boden und ist stabil. Allerdings ist es dem Kind möglich mit dem Stuhl umzufallen, sollte es sich beispielsweise während es in dem Stuhl sitzt zum Tisch ziehen. Eine derartige Stabilität wie ein Geuther Swing legt es also nicht an den Tag. Das Material besteht aus Multiplex Schichtholz, was nicht den Standard von z.B. Buchenholz gleich kommt. Aber bei diesem Preis kann man auch nicht erwarten, dass die Qualität an der Spitze mitspielen kann.

Flexibilität/Einstellbarkeit

Abgesehen von dem Sitzverkleinerer, den Höhen der Sitz- und Fußplatten und dem abnehmbaren Sicherheitsbügel lässt sich nichts verstellen. Typisch für einen Treppenhochstuhl.

Langlebigkeit

Der Hochstuhl könnte bei grober Behandlung kaputt gehen. Von daher würden wir Ihnen nicht raten, ihn lange im Wasser stehen zu lassen oder viel Druck durch äußere Einwirkungen auf den Hochstuhl auszuüben. Dennoch kommt er viele Jahre über die Runden, sollte man ihn ordentlich behandeln und pflegen.

Design

Das Design ist sehr schlicht gehalten, sieht aber schick und nicht hässlich ist. Dies ist zwar Geschmackssache, aber uns passt es.

  • 100%
    Preis/Leistung - 100%
  • 95%
    Reinigung - 95%
  • 65%
    Sitzsicherheit - 65%
  • 80%
    Stabilität - 80%
  • 70%
    Flexibilität/Einstellbarkeit - 70%
  • 80%
    Langlebigkeit - 80%
  • 80%
    Design - 80%
81.4%

Den Roba Sit Up III kaufen

Zusammenfassung

Es handelt sich hier um den mit am billigsten ausfallenden Hochstuhl auf dem Markt. Für seinen Preis bekommen sie ein gerechtfertigtes Produkt. Ja, er hat nicht die beste Qualität und hier und da hat er ein paar Mängel. Auch in Anbetracht der Sicherheit ist erhöhte Vorsicht geboten. Dennoch empfehlen wir nach unseren Test diesen Hochstuhl den Leuten, welche beim Geld nicht ganz so tief in die Taschen greifen wollten. Bei den Schnäppchenjägern wäre evtl. nur vergleichsweise ein Auge auf den IKEA Antilop zu werfen. Danach kann man sich für eins der beiden Produkte entscheiden.

Vorteile Nachteile
-sehr billig
-gerechtfertigter Preis
-abnehmbarer Sicherheitsbügel
-mitwachsender Hochstuhl
-einfach zu reinigen
-geringere Sicherheit durch mögliches kippen und viel Platz auf der Sitzfläche
-mindere Qualität

 

 

Wir empfehlen unsere Drei besten Treppenhochstühle:

 Platz 1 der Treppenhochstühle auf dem MarktPlatz 2 der Treppenhochstühle auf dem MarktPlatz 3 der Treppenhochstühle auf dem Markt
NameSafety First TimbaGeuther SwingHauck Alpha
Aussehen
Gurtsystem3- Punkt Gurtsystem3- Punkt Gurtsystem2- Punkt Gurtsystem
MaterialBuchenholzBuchenholzHolz
Belastbarkeitbis zu 30kgbis zu 80kgbis zu 90kg
Reinigungeinfache Reinigungeinfache Reinigungeinfache Reinigung
Vorteile-besitzt Stellenschrauben, um Unebenheiten am Boden auszugleichen
-extra Tischplatte mitgeliefert (ist abnehmbar)
-extra Sitzpolster erhältlich
-entspricht der EN 14988 Norm
-sehr langlebiger Hochstuhl
-sehr standsicher
-für Treppenhochstuhl schönes Design
-ergonomische Rückenlehne
-leichtes Verstellen der Höhen
-sehr langlebig
-anbringbare Essplatte
-sehr stabiler Stand
-viel aufrüstbare Extras vorhanden
Nachteile-weniger modernes Design
-Kind muss zum benutzen selber sitzen können
-nimmt viel Platz
-Preis-/Leistungstechnisch teuer
-Kind muss selber sitzen können
-nur ein 2- Punkt Gurtsystem
-zu breite Sitzfläche
-Kind muss alleine sitzen können, sollte man nicht den "Alpha Bouncer" kaufen
Gesamtbewertung88,6%87,14%86,71%
DetailsDetailsDetails
Der sicherste Kinderhochstuhltest